ACHTUNG wichtige Mitteilung!

Liebe Klient*innen!

Endlich können wir euch die freudige Nachricht mitteilen, dass die Beratungsstelle Lilith WIEDER ÖFFNEN darf.

Wir werden ab 18. Mai einige Beratungen wieder in Anwesenheit durchführen können. In den nächsten Monaten werden wir zweigleisig fahren, d.h. unsere Dienste werden wir zum Teil in der Lilith und zum Teil noch telefonisch oder online anbieten.

Die Gruppenangebote sind momentan noch nicht erlaubt, wir warten auf die Richtlinien vom Sanitätsbetrieb.

Dies bedeutet:

  • DIE FAMILIENBERATUNGSSTELLE LILITH IST JEDEN TAG VON 8.30 BIS 12.30 TELEFONISCH ERREICHBAR
  • Wir arbeiten unter Respekt aller vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen.
  • Alle Dienste dürfen nur mit Vormerkung besucht werden (z.B. auch die Stillrunde).
  • Ab 1. Juni werden wieder alle gynäkologischen Visiten durchgeführt.
  • Die Beratung durch die Hebamme findet telefonisch sowie auch in Anwesenheit statt.
  • Die psychologischen und pädagogischen Gespräche werden telefonisch, online und auch in Anwesenheit durchgeführt. Man kann sich zwischen 8.30 und 12.30 telefonisch anmelden.
  • Die rechtliche Beratung findet momentan nur telefonisch statt. Telefonische Anmeldung zwischen 8.30 und 12.30.
  • Für alle Dienste sind wir über die persönliche berufliche Mail zu erreichen, eventuell auch telefonisch am Vormittag.
  • Die Kurse dürfen noch nicht starten. Die noch nicht abgeschlossenen Kurse werden sobald als möglich fortgeführt (siehe Webseite).
  • Wir organisieren Kurse online (Geburtsvorbereitung, Männerrunde, Stillcafè). Andere Onlinekurse werden demnächst starten. Dazu warten wir noch auf die Genehmigung. Bitte immer wieder bei „nächste Kurse“ reinschauen.
  • Für alle Klient*innen und Mitarbeiter*innen gilt, sofort nach Eintritt in die Beratungsstelle, die Hände zu desinfizieren, den Mindestabstand von 1-2 Meter einzuhalten und eine chirurgische Maske zu tragen.
  • Alle Personen, die Grippesymptome aufweisen, in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten oder in Quarantäne stehen, dürfen die Beratungsstelle nicht betreten.

Mit freundlichen Grüßen

Die Direktorin Cinzia Cappelletti und  die Präsidentin Ulli Egger